Joomla Version 3.8 ist da und bringt neues SEF-Routing für suchmaschinenfreundlichere URLs

Vor wenigen Tagen hat das Joomla Team die Stable-Release Version von Joomla 3.8. offiziell herausgebracht. Mit dabei ist ein lang erwartetes neues (überarbeitetes) Feature - ein neues Routing-System. Dieses Routing-System steuert die URL-Struktur ihrer Website und ist verantwortlich dafür wie die sogenannten SEF-URLS (search engine friendly URLS, oder auch "klingende URLs" genannt) aussehen.

 

 

Joomla 3.8. - neues Routing-System aktivieren

Der neue SEF-Router ist gut versteckt und zu finden unter Beiträge -> Optionen -> Integration. (siehe Bild). Dort angelangt kann man den neuen Router aktivieren indem man die Option bei "URL-Routing" von "Stable" auf "Experimental" ändert. Doch Obacht! - Sobald sie auch die 2te damit verknüpfte Option "Remove IDs from URLs" aktivieren, ändert sich mit einem Schlag die gesamte URL-Struktur ihrer Website.

Bild: Neues Routing in Joomla 3.8 aktivieren

Warum ist es wichtig das zu wissen?

Ganz einfach - Google hat alle Inhaltsseiten ihrer Webseite im Google Index erfasst und diesen Inhaltsseiten eine SEF-URL zugeteilt. Wenn sich diese SEF-URL nun plötzlich ändert, bekommt Google beim nächsten Crawl-Besuch ihrer Webseite einen 404-Errror Code zurückgeliefert. Das heißt soviel wie - Seite nicht gefunden!
Wenn sich diese 404-Fehler häufen, dann ist das ein negatives Signal an Google und kann sich negativ auf die Rankings ihrer Seite auswirken. Diese negativen Auswirkungen spüren sie normalerweise nciht sofort, sondern erst nach 3-4 Wochen. Dann nämlich löscht Google alle indexierten Seiten (SERPS) ihrer Website aus dem Google-Index. Und somit verringert sich die Sichtbarkeit ihrer Website und sie werden weniger oder schlechter bei google.at gefunden.

Worauf sie achten müssen!

Um einen Rankingverlust oder einen Abfall der Sichtbarkeit ihrer Website zu vermeiden müssen sie folgende Schritte unternehmen:

Sie müssen alle alten SEF-URLs (mit ID) akribisch aufschreiben und diese dann per 301-redirect einzeln umleiten auf die neue Zielseite (SEF-URL ohne ID). Damit sagen sie Google: "Schau lieber Google-Bot, die Seite die du suchst, die gibt es noch, aber sie ist nun hier zu finden!"
Damit vermeiden sie eben jene 404-Fehler die aus SEO-Sicht - je nach Menge - ein wahrer Supergau sein können.

Warum hier das Joomla-Entwicklerteam nicht automatisch einen Redirect-Rule einbaut, das eben diesen Job automatisch erledigt, oder eine weitere Option anbietet (z.Bsp.: Alte URLs automatisch umleiten) ist mir schleierhaft. Es ist heutzutage wirklich keine Kunst mehr eine ID aus einer SEF-URL herauszufiltern und den dazu passenden Rewrite-Rule-Code in der htaccess zu implementieren.

301-redirects in Joomla richtig implementieren

Joomal bietet für derartige "Redirects" eine eigene Umleitungs-Komponente an. Zu finden sit diese Komponente unter: Komponenten -> Umleitungen.
Falls sie dort noch nichts sehen, müssen sie das entsprechende Umleitungsplugin unter Erweiterungen -> Plugins -> System - Umleitungen ebenfalls noch aktivieren. Sobald sie das Plugin aktiviert haben, werden hier alle 404-Fehler aufgezeichnet und können dann auf die neue Zielseite umgeleitet werden.

Wahlweise können sie diese 301-Redirects auch händisch in die htaccess-Datei reinschreiben. Dafür benötigen sie jedoch einen FTP-Client und sollten schon über das dazugehörige technische Know-How verfügen. Denn eine Modifikation der htaccess.-Datei kann schnell einmal ihre ganze Joomla-Webseite lahmlegen wenn sie nicht genau wissen was sie tun.

Gerne bin ich ihnen behilflich beim Umleiten ihrer alten SERPS und helfe ihnen dabei ihre Joomla-Website bei Google beser zu platzieren. Kontaktieren sie mich unverbindlich.

Gerne nehmen wir uns Zeit für ein unverbindliches Erstgespräch!

Markhofgasse 19, 1030 Wien

test

Wir benutzen Cookies
Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.